Bei Eigenheim und Energiekosten aufs Sparen bauen: mit der Betonfertiggarage

veröffentlicht am

einzelgarage 2

Beim Hausbau gibt es viele Entscheidungen zu treffen, vor allem wenn es um die verwendeten Baumaterialien geht. Oft entscheidet man sich bei der angeschlossenen Garage für die gleichen Materialien. Doch können hier jede Menge Kosten und Mühen gespart werden wenn man sich für eine Betonfertiggarage entscheidet. Beachtet man derzeit die aktuellen Entwicklungen der Gas- und Ölsituation und möchte auf erneuerbare Energien für mehr Unabhängigkeit setzen, hat man mit einer Betonfertiggarage optimale Bedingungen für eine Solarthermieanlage geschaffen.

Im Folgenden die wesentlichen Einsparungsmöglichkeiten auf einen Blick:

  1. Geringere Produktionskosten

Eine Betonfertiggarage kann dank modernster Schalungstechnik um ein vielfaches günstiger produziert werden als eine gemauerte Garage. Während gemauerte Garagen in aufwändiger Handarbeit entstehen, können Hersteller von Fertiggaragen durch den Einkauf größerer Rohstoffmengen Preisvorteile erzielen, wodurch Kundinnen und Kunden profitieren.

  1. Niedriger Koordinationsaufwand

Beim konventionellen Garagenbau sind bis zu 13 Gewerke involviert, diese müssen erst einmal koordiniert werden, was zusätzlichen Zeit- & Kostenaufwand bedeutet.

Gerade an den Schnittstellen können verstärkt Probleme, vor allem in Gewährleistungsfällen, auftreten. Betonfertiggaragen kommen hingegen nur von einem einzigen Ansprechpartner und reduzieren den Koordinationsaufwand und damit verbundene Kosten erheblich.

  1. Einfache und schnelle Aufstellung

Eine Fertiggarage aus Beton kann in kürzester Zeit, oft schon innerhalb einer Stunde, komplett ausgestattet aufgestellt werden. Wenn erforderlich kann diese auch genauso schnell jederzeit wieder versetzt werden, nicht nur im Falle eines Umzugs, sondern auch innerhalb des Grundstücks bei geplanten Veränderungen. Gegenüber steht eine gemauerte Garage, hier müssen zahlreiche Teile einzeln angeliefert und verbaut werden, was nicht nur länger dauert sondern auch die Gefahr von Verzögerungen erhöht und mehr Baubelästigung verursacht.

  1. Geringere Energiekosten

Wie bereits genannt werden mit Betonfertiggaragen optimale Bedingungen für Solarthermieanlagen geschaffen. Solarthermieanlagen können den Verbrauch von Heizenergie senken, indem erneuerbare Energien für die Heizungsunterstützung oder Warmwasserbereitung genutzt werden. Eine Installation im Gebäudebestand wird seit der 2021 eingeführten „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert. Hierbei können bei Einhaltung bestimmter Voraussetzungen bis zu 30% der Investitionskosten gefördert werden. Das Dach einer OTT-Betonfertiggarage ist für eine Dachlast von bis zu 2,5 kN/m² standardmäßig ausgelegt, sodass es für die Installation einer Solarthermieanlage sehr gut geeignet ist. Falls gefordert kann die maximal zulässige Dachlast aber auch deutlich erhöht werden.

Setzen Sie bei der Wahl Ihrer Fertiggarage auf die Premiumqualität von OTT.

Sprechen Sie zuerst mit uns, nehmen Sie hier unverbindlich Kontakt mit uns auf.

Telefon
Kontakt
Konfigurator
Termin vereinbaren