Rundgang
Garagenberater
Kontakt
Wir sind Ihr Hersteller für Betonfertiggaragen in Baden-Württemberg und dem südwestlichen Bayern. Aktuelle Informationen

Betonfertiggarage als ideales Quartier für den Herbst und Winter

Betonfertiggarage als ideales Quartier für den Herbst und Winter

Wie jedes Jahr steht auch dieses wieder der Herbst vor der Türe, wie auch vor dem Garagentor. In der Betonfertiggarage selbst steht das eigene Auto, meistens gut geschützt vor Sturmschäden. Eine Fertiggarage aus Beton hat u.a. den Vorteil, dass man sich bei heftigen Herbststürmen keinerlei Sorgen um umherfliegende Gegenstände und auch dickere Hagelkörner machen muss. Der hochfeste Baustoff Beton schützt die Garage selbst wie auch das Innenleben.

Fertiggaragen aus Beton können noch mehr

Eine Betonfertiggarage bietet noch deutlich mehr Vorteile: Licht eher doch die UV-Strahlung, Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit setzen z.B. den Autoreifen aus Gummi, das gegen Versprödung sehr empfindlich ist, (häufig) zu. Hier schützt Beton bei allen drei Faktoren gleichzeitig. Im Vergleich zur gemauerten Garage punktet die Betonfertiggarage wenn es um Temperaturen und Feuchtigkeit geht, da der Baustoff Beton für ein recht konstantes Raumklima im Inneren der Garage sorgt. Dank seiner hohen Masse und thermischen Trägheit nimmt der Beton die Außentemperatur auf und gibt Sie zeitversetzt an die Umgebungsluft ab. Die Luftfeuchtigkeit im Innenraum liegt zum Teil bis zu zehn Prozent unter den Werten von gemauerten Garagen. Hierdurch wird die Betonfertiggarage zum idealen Reifenquartier.

Reifen einlagern – aber richtig!

Ihre Betonfertiggarage ist klar für den Winter? Dann hier ein paar Tipps wie Autoreifen am besten gelagert und behandelt werden, so dass sie für den Einsatz im nächsten Frühjahr bereit sind:

  1. Reifen und Felgen gründlich reinigen
  2. Eventuelle vorhandene Fremdkörper aus dem Reifenprofil entfernen
  3. Reifen prüfen, sind sie unversehrt?
  4. Prüfen der Profiltiefe. Mindestens 1,6mm Restprofil sind gesetzlich vorgeschrieben.
  5. Notieren der Reifenposition mit Kreide auf dem Gummi. So klappt das Aufziehen im Frühjahr deutlich schneller.
  6. Den Luftdruck um 0,5 bar erhöhen, da die Reifen während der Einlagerungszeit kontinuierlich an Luft verlieren.
  7. Lagerplatz der Reifen in der Betonfertiggarage absichern vor Kontakten mit Benzin, Öl oder anderen Lösungsmitteln.
  8. Reifen ohne Felgen stehend lagern und regelmäßig etwas drehen.
  9. Kompletträder (Reifen mit Felgen) sollten liegend übereinander gelagert werden oder auf einem Felgenbaum. Für Betonfertiggaragen gibt es spezielle und platzsparende Halterungen und Hängesysteme für Garagenwände.

Wenn auch Sie in den Genuss der Vorteile einer Betonfertiggarage kommen möchten kontaktieren Sie unsere Garagenfachleute und lassen Sie sich umfassend bei ott-garagen.de beraten.

zurück zur Übersicht

Schließen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden.